Zap Slider

Pflegestellen für Jungvögel

Jedes Jahr werden dutzende Jungvögel zu uns ins Tierheim gebracht. Manchmal handelt es sich um wenige Tage alte Jungtiere oder aber auch "Astlinge" (Vögelchen in der Phase zwischen dem Verlassen des Nestes und der Selbständigkeit). Je nach Art und Größe des Vogels müssen durchschnittlich ca. 3 Wochen für seine Aufzucht einkalkuliert werden. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang muss das Tier ca. alle 1-2 Stunden gefüttert werden.

In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Mauersegler, Amseln, Spatzen, Rabenvögel oder junge Tauben, seltener werden auch Entenküken oder Greifvögel zu uns gebracht. Je nach Art werden die Vogelkinder mit verschiedenen Insekten, Samen und Körnern oder Fleischstückchen ernährt. Man darf nicht davor zurück schrecken, noch lebende Insekten zu füttern (z.B. Mehlwürmer und Bienenlarven). Da oft mehrere Vogelkinder gleichzeitig im Tierheim eintreffen, sind wir leider nur begrenzt in der Lage, uns um alle ausreichend kümmern zu können.

Wir suchen daher stets zuverlässige Menschen, die bereit sind, uns zu unterstützen indem sie die Aufzucht eines oder mehrerer Vögel zu übernehmen. Im Tierheim geben wir gerne Tipps und informieren ausführlich über die Aufzucht des jeweiligen Pfleglings.

Das Vogelkind sollte in der Pflegestelle möglichst ruhig untergebracht werden und nur bei Fütterung Kontakt zum Menschen haben. Das Küken darf z.B. nicht neben einem Fernseher abgestellt werden und vor allem interessierten Besuchern nicht vorgeführt oder in die Hand gegeben werden! Das Küken ist ein Wildtier und sollte für eine erfolgreiche Auswilderung von Anfang an möglichst scheu bleiben!

Für die Aufzucht wird es je nach Vogelart entweder in einem Vogelkäfig oder einer von oben zu öffnenden Transportbox untergebracht. Die komplette Ausstattung (inkl. Futter) wird selbstverständlich vom Tierheim bereit gestellt. Sollten Sie keinen geeigneten Garten zum Auswildern haben, übernehmen wir das erwachsene Vögelchen in unsere Voliere.

Bei Interesse an einer Pflegestelle und weiteren Fragen, können Sie uns gerne anrufen oder direkt besuchen:

Mo. - Di. - Do. - Fr. 15:00 - 18:00 Uhr   Sa: 14:00 - 18:00 Uhr oder

Tel.: 0241-920425 0 (Mo - Sa 13 - 18 h)