FIV positive Katzen

Im unserem Tierheim leben zurzeit einige FIV positive Katzen. Es kreisen einige Mythen um FIV und selbst mancher Tierarzt sieht es noch als ganz schlimme Krankheit an. Wir als Tierschutzverein, der immer wieder FIV-Katzen beherbergt, wollen eine Lanze für die betroffenen Katzen brechen, da diese Katzen genauso ein Recht auf ein erfülltes Leben haben wie andere Katzen. FIV positiv (umgangssprachlich auch Katzenaids genannt) ist eine Immunschwäche und wird nur über das Blut übertragen. Das geschieht hauptsächlich durch tiefe, blutige Bisse oder den Deckakt. Meistens sind Kater von dieser Immunschwäche betroffen, da sie als Streuner oft Revierkämpfe austragen müssen. FIV ist keine Krankheit und  Katzen mit dieser Immunschwäche können genauso alt werden wie andere Katzen, nur das Krankheiten, wie zum Beispiel eine Erkältung,  langwieriger oder etwas stärker ausfallen können.

Die meisten unserer FIV-Katzen kamen als unkastrierte Fundtiere zu uns. Also wieder ein wichtiges Indiz dafür, weshalb Katzen kastriert werden sollten.

Revierkämpfe müssen sie bei uns nicht mehr führen und alle Katzen zeigen sich in unserem Freigehege sehr sozial und suchen untereinander den Kontakt. Einige sind aufgrund ihres Lebens auf der Straße dem Menschen gegenüber noch etwas scheu und haben in dem Freigehege genügend Möglichkeiten, ihnen aus dem Weg zu gehen und sich zu verstecken. Mit dem nötigen Einfühlungsvermögen und einer entsprechenden Eingewöhnungszeit wird auch aus diesen Katzen ein lieber und verschmuster Stubentiger. FIV-Katzen dürfen nicht mehr ungesicherten Freigang genießen, deshalb werden sie von uns in Wohnungshaltung vermittelt. Optimal wäre natürlich, wenn ein gesicherter Balkon oder ein ausbruchsicherer Garten vorhanden wäre, da manche jahrelang nur draußen gelebt haben.

Der schwarz-weiße, 4-jährige Thor kam als Fundtier zu uns und ist dem Menschen gegenüber noch etwas skeptisch, aber er ist immer mit anderen Katzen auf den Kratzbäumen zu finden.

Gentry, getigert-weiß und ca. 10 Jahre alt, zeigte sich anfangs den Pflegern gegenüber sehr kratzbürstig, lässt sich mittlerweile gerne von seinen Paten streicheln.

Hier werden unsere FIV-Katzen vorgestellt, schauen sie gerne mal rein:

http://www.tierheim-aachen.de/index.php/not-felle