Art Hund
Rasse Am.-Staffordshire
Alter 4 Jahre
Geschlecht männlich
Kastriert ja
Haltung Haltergenehmigung und Sachkundenachweis erforderlich!
Gewicht 28,7 kg
Fell Kurzhaar
Farbe braun-weiß

Achilles, ein liebenswerter Brocken mit viel Potential!
 
Ich heiße Achilles und bin ein liebenswerter Brocken (31 kg), der gerne endlich eine feste Bindung mit einem Menschen eingehen möchte. Im Tierheim Aachen bin ich seit Mai 2019. Aber hier bin ich ziemlich unterfordert und die vielen bellenden Hunde hier stressen mich schon ziemlich. Deshalb suche ich ein sportliches Herrchen oder Frauchen, zu dem ich endlich eine Bindung aufbauen kann.  Wer mich nur hinter Gittern sieht, bekommt einen falschen Eindruck von mir. Ich belle und springe dann nämlich nur, weil ich auf mich aufmerksam machen will und mich dabei schnell aufrege. An der Leine dauert es dann meist nur eine kurze Weile, bis wir beim Gassigehen (im Tierheim) aus der Hundemeute raus sind, und dann beruhige ich mich genauso schnell wie ich hochgefahren bin. Meist laufe ich dann sogar größtenteils an lockerer Leine. Wenn beim Gassigehen Ruhe eingekehrt ist, dann schmuse ich sehr gerne, lasse mir den Bauch kraulen und trinke auch gerne aus der Wasserflasche. Ich bin dabei sehr Menschenbezogen und gucke immer, was der Mensch am anderen Ende der Leine gerade mit mir vorhat. Ich ziehe selten an der Leine (es sei denn, da vorne läuft irgendwo ein Hund vor mir) und verlasse mich bei der Streckenführung ganz auf meinen Menschen. Na gut, wenn hinter mir ein Hund auftaucht, dann lege ich mich auch gerne mal platt auf den Bauch, und beobachte, was da auf mich zukommt. Ich liebe es, mich im feuchten Rasen zu wälzen, und zur Not tut’s auch der Bürgersteig. Unterwegs bin ich eigentlich ganz pflegeleicht: Jogger, plötzlich auftauchende Fahrradfahrer, hupende Autos, ist mir alles relativ schnuppe. Aber sobald eine andere Fellnase am Horizont auftaucht, bin ich unsicher. Bei weiblichen Hunden bin ich interessiert bis neugierig, bei Rüden eher gestresst. Und wenn mich einer blöde anbellt, na das kann ich dann aber auch! (Anmerkung des Gassigängers: ich habe den Eindruck, dass sich das Verhalten anderen Hunden gegenüber in den beiden Monaten schon etwas gebessert hat. Achilles scheint mir vor allem sehr unerfahren im Umgang/Kontakt zu anderen Hunden zu sein.). Den Maulkorb trage ich unterwegs zwar, auch wenn ich hin und wieder versuche, ihn mir abzustreifen. Viel Erfahrung mit anderen Hunden habe ich scheinbar nicht, daher wäre ein Mensch, der sich ganz auf mich konzentrieren kann, mir das Allerliebste. Es wäre sicher hilfreich, wenn du schon einige Hundeerfahrung hast. Ich bin stubenrein und verrichte mein Geschäft auch nicht im Tierheimzwinger. Meine bisherigen Menschen haben mir leider noch keine Kommandos beigebracht, manchmal mache ich ‚Sitz‘, ansonsten warte ich darauf, was du mir alles beibringen möchtest. Ich habe großes Potential in mir, das darauf wartet, von dir entdeckt und gefördert zu werden! Du solltest dafür aber ein gewisses Maß an Geduld, Konsequenz, Ausdauer, Ruhe und Gelassenheit mitbringen und wissen, dass du auch (zumindest am Anfang) einiges an Zeit in unsere Beziehung investieren musst. Jetzt warte ich auf ein ausführliches Vorstellungs-Gassigehen!
 
P.S. die fiesen gelben Flecken auf den Fotos (Nasenrücken) sind von einer Salbe. In Wirklichkeit sehe ich noch toller aus! 🙂
 
 
Weitere Anmerkungen des Gassigängers:
Wenn er sehr aufgeregt ist springt er gerne an einem hoch, andere Familienmitglieder sollten zumindest standfest sein. Letztlich ist das aber Erziehungssache. Achilles ist bisher in meiner Gegenwart nie aggressiv gewesen, hat nie geknurrt, immer nur aufgeregt gebellt ( kurz). Er schnappt schon mal nach dem Maulkorb (beim Anziehen), unterwegs hab ich ihn aber problemlos wieder angezogen bekommen, wenn er ihn sich mal (aus Versehen natürlich!) abgestreift hatte.