Art Hund
Rasse Am. Staffordshire
Alter 12,9 Jahre
Geschlecht männlich
Kastriert ja
Haltung Sachkundenachweis und Haltergenehmigung erforderlich!
Höhe 52 cm
Gewicht 33,1 kg
Fell Kurzhaar
Farbe gestromt m. weißen Abzeichen

Hank wurde in Simmerath gefunden und zu uns gebracht. Er war dort angeleint und ein Futternapf stand bei ihm. Leider lässt dies vermuten, dass er in seinem bisherigen Zuhause nicht mehr gewollt war und auf diesem Wege "entsorgt" wurde. Sein Gesundheitszustand lässt darauf schließen, dass Hank bevor er zu uns kam, schon länger keine tierärztliche Betreuung erhalten hat. Seine Ohren waren stark entzündet, ebenso wie seine Haut, wodurch er viele kahle Stellen im Fell hat. Beides ist in Behandlung bei unserem Tierarzt und es stellen sich erste Besserungen ein. Vermutlich ist Hank bereits ein älteres Semester, denn seine Bewegungen sind eher steif und langsam und um die Nase hat er ein graues Bärtchen. Umso wichtiger ist es, dass er nach seiner traurigen Vorgeschichte und in seinem Alter noch mal jemanden findet, der ihm ein liebevolles Zuhause bieten kann. Wer Interesse daran hat, Hank zu adoptieren, meldet sich gerne bei den Hundepflegern!
 
Patenbericht:
Hank, der alte Haudegen möchte es noch mal wissen!
Hank liebt kuscheln, ist beim Sparziergang die „Geschäftsreise“ erfolgreich erledigt, möchte der feine Herr lieber im Gras sitzen, gekrault werden und den Andern beim Sparziergang zu schauen. Sportlichen Ambitionen hat Hank nicht mehr.
Er liebt es gemütlich, verfügt aber über einen gewissen Eigensinn.
Normalerweise Schmidtchen Schleicher, überrascht er hin und wieder mit einen Anflug von jugendlichen Übermut und Leichtsinn, pöbelt den lauten Nachbarn an und springt in die Leine. Ich liebe seinen Eigensinn!
Lässt man sich auf Hank ein, hat man schnell raus, wann man ihm Grenzen aufzeigen muss oder ob ihn seine Alterswehwehchen zwacken und man Fünf gerade sein lässt.
Hank ist ein toller Rentner, eigensinnig, wie Rentner eben so sind!
Hank wird über das Projekt graue Schnauzen vermittelt, somit darf er gegen eine freiwillige Spende das Tierheim verlassen.
Komm vorbei, bring etwas Zeit mit und lerne den feinen Herrn kennen.