NOTFALL
Art Hund
Rasse Rottweiler
Alter 10,6 Jahre
Geschlecht weiblich
Kastriert nein
Haltung Haltergenehmigung erforderlich!
Höhe 58 cm
Gewicht 34,6 kg
Fell Kurzhaar
Farbe black and tan
Verhalten Zwingerhaltung, gutmütig, lieb, verspielt, Haushalt ohne Kinder, NOTFALL, verschmust

Diese zarte Rottihündin ist unser kleines Sorgenkind. Lea wurde abgegeben, und der Vorbesitzer teilte uns mit, dass sie bisher in Zwingerhaltung gelebt hat. Sie kennt keine Wohnungshaltung.
Seit Lea im Tierheim ist, leidet sie sehr. Solange jemand bei ihr ist und sich mit ihr beschäftigt, ist alles in Ordnung. Daher suchen wir zeitnah für diese dem Menschen sehr zugängliche und für ihre Rasse eher kleine Rottimaus ein neues Zuhause.
Voraussetzung ist – zumindest in der Anfangszeit -, dass ein Zwinger vorhanden ist, da Lea in der Wohnung anfangs überfordert und es für sie auf Dauer zu stressig ist, so vielen reizvollen Objekten (Wohnungseinrichtung) ausgesetzt zu sein.  Wir möchten sie auf gar keinen Fall in eine reine Zwingerhaltung vermitteln, aber sie braucht in der Eingewöhnungsphase einen reizarmen Ort, an dem sie sich entspannen kann.
Lea ist Menschen gegenüber sehr freundlich und lieb. Sie sehnt sich nach Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit und ist sehr verschmust.
Das 1×1 der Hundeschule kennt sie bereits, und Futtersuchspiele machen ihr eine riesige Freude. Unterwegs geht Lea ganz entspannt an der Leine; bei Artgenossen entscheidet die Sympathie, wobei sie diese aber spätestens nach einer kurzen Annäherungs- und Gewöhnungsphase meist toleriert. Sie lässt sich von Umweltreizen kaum beeinflussen. Sie ist Autofahren gewöhnt und sehr unternehmungslustig.
Anders sieht es aus, wenn Lea plötzlich ein "Ding" sieht (Ball, Rucksack, Stuhl, Reifen, Hut, Schuh…), das sie unbedingt haben will. Dann strebt sie mit aller Kraft zum Objekt ihrer Begierde und gibt, wenn sie es einmal hat, ihre Beute auch nicht so schnell wieder her. Sie neigt dazu, alles was sie packen kann, wild durch die Gegend zu schleudern oder zu verschlingen, weshalb eine Wohnungseinrichtung nicht vor ihr sicher wäre. Sobald der Gegenstand weg ist, ist auch Lea wieder ganz beim Menschen, schmust und giert nach Streicheleinheiten und Körperkontakt.